Sie befinden sich hier -->   Rubrik: Ausbildung-Beruf-Fortbildung | Kategorie: Elektronikartikel-Elektroberufe | Detailseite

24.06.2024 - 04:29 Uhr


Aus unserem Webkatalog

Die letzten 10 Einträge

Die 5 beliebtesten Einträge
 


Die Detailseite zu diesem Eintrag wurde bereits 257x aufgerufen.



Standardeintrag Keramik und Dünnschicht Druckmesszellen
Keramik-Druckmesszellen und Dünnschicht-Druckmesszellen sind zwei verschiedene Arten von Drucksensoren, die in verschiedenen Anwendungen zur Messung von Druck und Belastung eingesetzt werden. Hier sind die Unterschiede zwischen ihnen:
Keramik-Druckmesszellen:
Material: Keramik-Druckmesszellen bestehen aus keramischem Material, typischerweise Aluminiumoxid oder einer anderen keramischen Verbindung.
Herstellung: Sie werden oft durch Pressen, Sintern und anschließendes Kalibrieren hergestellt. Diese Prozesse machen sie robust und langlebig.
Messprinzip: Keramik-Druckmesszellen verwenden das piezoresistive Prinzip. Das bedeutet, dass der elektrische Widerstand des keramischen Materials sich mit Änderungen des auf die Zelle ausgeübten Drucks ändert.
Eigenschaften: Sie sind in der Regel kostengünstig, haben eine gute Linearität und können in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden. Sie sind jedoch empfindlich gegenüber mechanischer Beanspruchung und müssen sorgfältig behandelt werden.
Anwendungen: Keramik-Druckmesszellen finden sich oft in industriellen Umgebungen, wie in der Prozesssteuerung, in der Überwachung von Flüssigkeiten und Gasen, in Hydrauliksystemen und in vielen anderen Anwendungen.
Dünnschicht-Druckmesszellen:
Material: Dünnschicht-Druckmesszellen bestehen aus einem dünnen Film aus Metall oder einer anderen leitfähigen Schicht, die auf eine Substratplatte aufgebracht wird.
Herstellung: Die Herstellung erfolgt oft durch Aufdampfen oder Aufsputtern der dünnen Schicht auf das Substrat und anschließendes Strukturieren und Kalibrieren.
Messprinzip: Dünnschicht-Druckmesszellen verwenden ebenfalls das piezoresistive Prinzip, bei dem sich der Widerstand der dünnen Schicht mit Änderungen des Drucks ändert. Die dünnen Schichten sind sehr empfindlich und reagieren schnell auf Druckänderungen.
Eigenschaften: Dünnschicht-Druckmesszellen sind präzise, haben eine schnelle Ansprechzeit und sind für Anwendungen geeignet, bei denen eine hohe Genauigkeit erforderlich ist. Sie sind jedoch aufgrund ihrer Empfindlichkeit gegenüber mechanischer Belastung anfälliger für Beschädigungen.
Anwendungen: Dünnschicht-Druckmesszellen werden oft in Anwendungen verwendet, bei denen eine hohe Präzision erforderlich ist, wie in der Medizintechnik, der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie und in Laborexperimenten.
Insgesamt sind sowohl Keramik-Druckmesszellen als auch Dünnschicht-Druckmesszellen wichtige Instrumente zur Messung von Druck und Belastung in verschiedenen technischen und wissenschaftlichen Bereichen. Die Wahl zwischen ihnen hängt von den spezifischen Anforderungen der Anwendung ab, einschließlich Präzision, Haltbarkeit und Empfindlichkeit.

Kategorie:  aufrufen
Webadresse:  www.gfsgermany.de
Eingetragen am: 05.10.2023
Thema: Webseite
Keywords: Keramik Druckmesszellen Dünnschicht
Sprachen:
Link defekt?
AGB-Verstoss?
hier melden

Google-Suche: Indexierte Seiten    Backlinks

Google
Mit den eingetragenen Keywords suchen bei...

Google  |  Fireball  |  Lycos  |  Web  |  Linkzone  |  Yahoo



Zurück

 

Nutzungsbedingungen  |  Faq  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Backlink  |  Suchboxen  |  Sitemap



Seite generiert in 0.0210 Sekunden